Planung, Anreise + Trailroute

Thema: Planung

Eines Abends trafen wir uns um uns das allererste Mal mit dem Pacific Crest Trail (PCT) zu beschäftigen. Schnell stellten wir fest, der ist doch ziemlich lang. So kamen wir schnell zu dem Entschluss lediglich einen bestimmten Abschnitt zu gehen. Jedoch auch das war von Europa aus nicht so leicht zu planen da wir nicht mit den Gegebenheiten vor Ort vertraut waren. So folgten mehrere Monate der Recherche und der Kontaktaufnahme zu Personen vor Ort. Immer mehr kristallisierten sich wenige mögliche Einstiegsmöglichkeiten heraus. Schlussendlich legten wir uns Mammoth Lakes – Coldwater Campground – als Trailhead für unseren „Section-Hike“ fest. Grund für diese Wahl war auch die Verfügbarkeit der notwendigen „Wilderness Permits„. Für jeden möglichen Trailhead wird pro Tag nur eine bestimmte Anzahl dieser Permits vergeben. Das Permit gibt einem die Camping-Erlaubnis innerhalb der Wilderness-Gebiete.

Mammoth war von San Francisco aus mit einem Zwischenstopp in Sonora sehr gut mittels Leihauto zu erreichen.

Thema: Reisezeitraum

18. August – 02. September
Als Reisezeitraum entschieden wir uns für Mitte August. Ein Grund waren die vielen „Horrorgeschichten“ über Moskitos in dieser Region in den Monaten Juni und Juli. Während unseres gesamten Trips hatten wir keinen Kontakt mit diesen Viechern.

Thema: Handgepäck

Da wir nach unserem Trail-Abenteuer auch noch etwas Sightseeing in San Francisco geplant hatten mussten wir unser Handgepäck während unserer Trailzeit irgendwo deponieren. Zunächst dachten wir an Storages oder Schließfächer am Flughafen. Diese waren jedoch leider ziemlich teuer sodass wir uns dazu entschlossen über eine PCT auf Facebook nach Alternativen zu fragen. Recht schnell erhielten wir eine Antwort von einem gewissen Hank aus Palo Alto. Dieser bot uns sein Haus als kostenloses „Storage“ an. An dieser Stelle muss die generelle Hilfsbereitschaft unter allen Gruppenmitgliedern besonders betont werden. Wir erhofften uns von unserem Aufruf nicht wirklich etwas und bekamen ein unglaublich hilfreiches Feedback. Somit war auch das Problem Handgepäck keines mehr.

20160819_194830.jpg
Bei unserem „Trail Angel“ Hank in Palo Alto

Nun stand unserem Trail Abenteuer nichts mehr im Wege. Es standen sieben außergewöhnlich erlebnisreiche Tage am John Muir und Pacific Crest Trail bevor.

Thema: Anreise

Flug mit AirBerlin von München über Düsseldorf nach San Francisco
Mit dem Mietauto direkt vom Flughafen in San Francisco über Palo Alto nach Sonora (Fahrzeit je nach Verkehrslage ca. 2 1/2 Stunden).
Unterkunftstipp Sonora: Sonora Aladdin Motor Inn

Trailroute

Unsere Trailroute planten wir hauptsächlich mittels der Online „PCT Halfmile Map“ für Google Earth. Auf entsprechend gedrucktes Kartenmaterial verzichteten wir vollständig. Für die Navigation am Trail griffen wir auf die kostenlose „Hikerbot“ Android-App zurück. Diese bietet Offline Karten inkl. Informationen zu Campsites und Wasserstellen entlang des Trails.

Unsere Route am PCT/JMT:

Strecke
Unsere Route

Etappe 1: Mammoth / Coldwater Campground – Duck Lake
Distanz: 10 km
Höhenmeter: 510 hm
Gehdauer: 3 Std. 05 Min.

Etappe 2: Duck Lake – Reds Meadows
Distanz: 21 km
Höhenmeter: 122  hm
Gehdauer: 7 Std. 30 Min.

Etappe 3: Reds Meadows – Garnet Lake
Distanz: 21 km
Höhenmeter: 1.200 hm
Gehdauer: 7 Std. 45 Min.

Etappe 4: Garnet Lake – Donohue Pass / Lyell Fork
Distanz: 16 km
Höhenmeter: 720 hm
Gehdauer: 8 Std. 45 Min.

Etappe 5: Donohue Pass / Lyell Fork – Toulumne Meadows
Distanz: 19 km
Höhenmeter: 20 hm
Gehdauer: 7 Std. 15 Min.

Etappe 6: Toulumne Meadows – High Sierra Sunrise Camp
Distanz: 18 km
Höhenmeter: 570 hm
Gehdauer: 6 Std. 45 Min.

Etappe 7: High Sierra Sunrise Camp – Happy Isles / Yosemite Valley
Distanz: 23 km
Höhenmeter: 150 hm
Gehdauer: 6 Std. 15 Min.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s